Heilbronn von oben. „Luftaufnahmen“ von 1906 und ihre Geschichte. Teil 10: Gesamtschau

Panorama-Blick vom Schaeuffelen-Schornstein, 24. Juni 1906. Fotograf: Gustav Schaeuffelen, Montage: Medienstelle Stadtarchiv Heilbronn

Vor einem Jahr haben wir die Serie der Heilbronner „Luftaufnahmen“ von 1906 begonnen und uns in jedem Beitrag ein Stückchen gegen den Uhrzeigersinn gedreht. Der vorige Beitrag stellt die letzte der von Gustav Schaeuffelen überlieferten Aufnahmen vor. Zum Abschluss zeigen wir nun das gesamte Panorama, das die Medienstelle des Stadtarchivs aus den 13 Einzelfotos zusammengesetzt hat.

„Heilbronn von oben. „Luftaufnahmen“ von 1906 und ihre Geschichte. Teil 10: Gesamtschau“ weiterlesen

Heilbronn von oben. „Luftaufnahmen“ von 1906 und ihre Geschichte. Teil 3: Das Gaswerk

Blick aus der Vogelperspektive auf das Heilbronner Gaswerk, 24. Juni 1906. StadtA HN F001N-186, Fotograf: Gustav Schaeuffelen.

Nachdem wir im vorigen Beitrag dieser Blog-Serie auf das Industriegebiet Kleinäulein geblickt haben, drehen wir uns ein weiteres Stückchen gegen den Uhrzeigersinn. Wir schauen nun vom Schaeuffelen-Schornstein aus in Richtung Nordwesten auf das Gaswerk – heute erstreckt sich hier der Bildungscampus. Im Vordergrund ist der Bahnübergang der Dammstraße zu sehen, den heute die geschwungene Campusbrücke ersetzt. Rechts der Straße steht das Bahnwärterhäuschen der Königlichen Eisenbahnverwaltung. Es ist im Stadtplan von 1905 sogar eigens bezeichnet. Nach dem Adressbuch von 1906 diente es Bahnwärter Johann Seufferle zugleich als Wohnhaus.

„Heilbronn von oben. „Luftaufnahmen“ von 1906 und ihre Geschichte. Teil 3: Das Gaswerk“ weiterlesen

Heilbronn von oben. „Luftaufnahmen“ von 1906 und ihre Geschichte. Teil 2: Das Industriegebiet Kleinäulein und die Industriebahn

Blick aus der Vogelperspektive auf das Heilbronner Industriegebiet Kleinäulein, 24. Juni 1906. StadtA HN F001N-187, Fotograf: Gustav Schaeuffelen.

Mit einer Drehung gegen den Uhrzeigersinn setzen wir heute die Veröffentlichung des Rundum-Panoramas vom Schornstein der Papierfabrik Schaeuffelen fort. Der Blick, den Gustav Schaeuffelen am 24. Juni 1906 festgehalten hat, geht in nördlicher Richtung auf das Industriegebiet. Das Areal hieß damals „Industrie Bezirk Klein Äulein“; es erstreckte sich von der heutigen Mannheimer Straße (an deren Stelle damals noch ein Neckararm floss) bis zur Markungsgrenze mit Neckarsulm, im Westen vom Neckar und im Osten von der Eisenbahnlinie nach Neckarsulm begrenzt.

„Heilbronn von oben. „Luftaufnahmen“ von 1906 und ihre Geschichte. Teil 2: Das Industriegebiet Kleinäulein und die Industriebahn“ weiterlesen
Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search